Startseite zum Kontaktformular zum Menü

Dold, Roswitha

Dold, Roswitha


Biografie

Roswitha Dold wurde 1954 als Bauerntochter im Hizihäusle einem kleinen Bergdorf zwlschen Eschbach und St. Peter im Schwarzwald geboren. Bis in Ihre Schulzeit hinein gab es weder Strom noch Fahrweq zum Elternhaus. Dennoch hat sie neben den engen Wohnverhältnissen und der harten Handarbeit an den steilen Berghängen schon in frühester Kindheit immer auch die besondere Schönheit und den Zauber ihrer Schwarzwälder Heimat aufs innigeste genossen.

Die Liebe und Verbundenheit zur Natur brachte sie schon als Kind mit kräftiger Stimme zum Ausdruck; wenn sie auf ihrem langen Schulweg mit dem Echo um die Wette sang.

Ihren frühen Liederschatz verdankte sie der Mutter, die stets bei der Arbeit sang. Mit 16 begann sie eigene Lieder zu texten, zu komponieren und sich mit der Gitarre zu begleiten. Innerhalb von 30 Jahren entstanden auf diese Weise mehrere 100 Lieder.

Seit einiger Zeit schreibt sie ihre Lieder in alemanischer Mundart. Damit bringt sie die bäuerliche Herkunft und die Liebe zum Land und den Menschen darin zum Ausdruck.

Veröffentlichungen

► "Zeiche un Wunder"

Jetz Mitglied were!

Mit 21,- Euro im Johr bisch debi! So wirsch ä echts Mitglied vo de Muettersproch-Gsellschaft un duesch unsri gliebti Sproch am Läbe halde.
Ameldeformular

So findsch uns

Muettersproch-
Gsellschaft
Hansjakobstr. 12
79117 Freiburg
eMail

Immer debii

un uffem laufende!
Abonnier unser
Infoposcht
Nejigkeitebriäfli