Mundart in der Schule

Buchen Sie alemannische Künstler

Aktuelles

Tagung fir de Dialekt
D Landesregierung het Dialektvetreter vum ganze Land zuere Tagung iiglade.mehr Infos
Schöne Grüße
aus dem Biosphärengebiet mit Mundartsprüchen.
Übersetzung finden Sie hier!mehr Infos
Alemannisches Wörterbuch ist da!
Die 3. neu bearbeitete Auflage ist soeben erschienen!mehr Infos


Des gfallt mir Alemannische Wörter

Impressum | Datenschutz

Kaiser, Johannes

Kaiser, Johannes


Kontakt über alemannisch.de


Biografie

geboren 1958 in Lörrach,
aufgewachsen auf dem Hotzenwald und im Wiesental,
Studium der Germanistik und Katholischen Theologie in Freiburg,
Gymnasiallehrer und seit 2006 Direktor der St. Ursula-Schulen in Villingen,
seit 1976 zahlreiche Lesungen und Auftritte auf Kleinkunstbühnen, zeitweise zusammen mit Bruder Magnus Kaiser („Kaiser & Kaiser“), Mitbegründer des Arbeitskreises „Mundart in der Schule“, Mitglied im Verband deutscher Schriftsteller (VS).

Veröffentlichungen

► Sachbücher und wissenschaftliche Beiträge; Gedichte und Prosa in Anthologien.
► "Der Geisterzug." Erzählungen und Gedichte. Gutach: Drey Verlag, 2013
► "Die Ausschwemmung." Roman. Berlin: epubli, 2012
► "Asterix uf alemannisch 2: De Hüslibau." (Übersetzung mit Heinz Ehret und Klaus Poppen). Berlin: Ehapa Verlag, 2001.
► "Asterix uf alemannisch 1: Tour durchs Ländli." (Übersetzung mit Heinz Ehret und Klaus Poppen). Stuttgart: Ehapa Verlag, 2000, 3. Aufl. 2004.
► "Kuhmilch und Kaugummi." Erzählungen. Waldkirch: Waldkircher Verlag 1998
► "Johannes Kaiser liest alemannische Texte." Kassette, Selbstverlag, 1994.
► "Dote Danz." Gedichtzyklus und Erzählung. Selbstverlag, 1993
► "Im graue Morge." Musikkassette (mit Magnus Kaiser). Selbstverlag, 1990
► "Heimweh deheim." Gedichte. Eggingen: Edition Klaus Isele, 1989
► "Autobahn A 98." Balladenzyklus (mit Uli Führe). Südwestfunk: Freiburg, 1982
► "Wasserspiele." Hörspiel. Südwestfunk: Freiburg, 1982
► "Chaschber si Chind." Mundartstück. Denzlingen: Bund Heimat und Volksleben, 1981
► "Singe vo dir und Abraxas." Lahr: Moritz Schauenburg, 1980

Preise & Auszeichnungen

► 1976 1. Preis beim Wettbewerb Junge Mundart des Alemannischen Gesprächskreises im Regierungspräsidium Freiburg.
► 1982 Auswahlliste des baden-württembergischen Autorenpreises der Arbeitsgemeinschaft für das Kinder und Jugendtheater.
► 1985 1. Preise für Lyrik und Prosa, 2. Preis für Lieder beim Wettbewerb Junge Mundart des Arbeitskreises Alemannische Heimat, Freiburg.
► 1996 Nominierung für den Publikumspreis des Münchner Literaturbüros.
► 2000 1. Preis beim Asterix-Übersetzerwettbewerb des "Südkurier" Konstanz und des Egmont Ehapa Verlags Stuttgart.
► 2001 2. Hemingway-Preis der Stadt Triberg für eine Kurzgeschichte.
► 2010 Paula-Rombach-Literaturpreis der Universität Freiburg und des Verlagshauses Rombach Freiburg.

Weitere Preise bei Wettbewerben des Landespavillons Baden-Württemberg, der Stuttgarter Nachrichten, des AStA der Universität Freiburg und beim Isteiner-Klotz-Wettbewerb.

Textproben

Mitglied werden

Nu nit debii? Dann aber flott! Jetzt mitmache und Mitglied were! So findsch uns
mehr Infos

So findsch uns

Muettersproch-
Gsellschaft
Hansjakobstr. 12
79117 Freiburg
eMail

Immer debii

un uffem laufende!
Abonnier unser
Infoposcht
Nejigkeitebriäfli