Mundart in der Schule

Buchen Sie alemannische Künstler

Aktuelles

Tagung fir de Dialekt
D Landesregierung het Dialektvetreter vum ganze Land zuere Tagung iiglade.mehr Infos
Schöne Grüße
aus dem Biosphärengebiet mit Mundartsprüchen.
Übersetzung finden Sie hier!mehr Infos
Alemannisches Wörterbuch ist da!
Die 3. neu bearbeitete Auflage ist soeben erschienen!mehr Infos


Des gfallt mir Alemannische Wörter

Impressum | Datenschutz

Alemannerock-Bands, Musik- un anderi Gruppe

in alphabetischer Reihenfolge

 

Augustinum

Wann und wie es mit Augustinum alles angefangen hat, ist so genau gar nicht mehr zu sagen. Der erste Auftritt der schon damals ältesten »Boygroup« in Staufen liegt jedenfalls ziemlich genau satte 10 Jahre zurück!

Das Repertoire ist weiterhin breit: humorvoll umgeschriebene Schlager, Ohrwürmer aus alten Zeiten, alemannische Lieder aus dem Elsaß und dem Markgräflerland. Die Instrumente funktionieren auch ohne Strom, musikalische Perfektion wird weder angestrebt noch behauptet, kleine Anekdoten zum Verschnaufen.

Und der Name Augustinum? Nimmt ganz eindeutig Bezug auf die Einrichtung für betagte Zeitgenossen und steht damit für das stolze Bekenntnis der Musiker zu ihrer beträchtlichen Lebenserfahrung.

Die alemannische Antwort auf Buena Vista Social Club: Kult!

 

Buurequartett

S Buurequartett isch bereits 1985 vum Timo Haag gründet wore.
1990 hets dann ä Wechsel in de Bsetzung gäh. De Patric Bohy (Gitarre) un de Daniel Moser (Schlagzeug) sin dezue komme. Vun 1990 bis 1995, het mer mit verschiedene Bassischte gschpielt, bis donn 1996 de Mirko Sahl als feschter vierter Mann dezue komme isch.

Anfangs war s Buurequartett ä reini Fasentband für Zunftabende, vor allem in Lohr/Richebach. Durch de Erfolg het die Band in de letschte Johre immer mehr Ufftritte au unterm Johr.

S Buurequartett singt fascht ausschließlich in alemannischer Mundart. Die Texte un Melodie stamme vum Timo Haag.

Uf de Bühne trette die Vier als Sepp (Patric Bohy), Karli (Timo Haag), Duuni (Daniel Moser) un Friedl (Mirko Sahl) uff. Die "Buureshow´s" sin ä Mischung us uriger Komödie (mit verschiedene Schowfigure) un flotte Melodie mit witzige Texte im "Richebacher Dialekt .


Preise

2011: 2. Platz beim "närrischen Ohrwurm" des SWR Fernsehens
2012: Sieger des "närrischen Ohrwurms" des SWR Fernsehens


Mehr Information in der Alemannischen Wikipedia.

 

Karl David und Martin Lutz

 

Ulrike Derndinger und Heinz Siebold

Derndinger und SieboldMail:
oder

Mund-Art - gschwätzt und gsunge

Ulrike Derndinger und Heinz Siebold treten als Duo mit einem alemannischen Mundartprogramm auf. Nicht mystisch-romantisch und mittelalterlich und nicht mit einem Gaudiprogramm zum Schenkelklopfen. Mit Sprache und Gesang zur Unterhaltung und zum Nachdenken.

Alemannische Texte von Uli Derndinger sind tiefgründige, aber keine humorlosen Beobachtungen im Spannungsfeld zwischen ?daheim und fort?. Feinsinnige Beobachtungen von sprachlichen Missverständnissen.
"Zwische de Ziilde" - zwischen den Zeilen - findet die Autorin die besten Geschichten.

Alemannische Lieder, gesungen von Heinz Siebold, geschrieben von seinen Jugendfreunden Jeannot Weißenberger und Otto Bürgelin sind zeitgenössische Unterhaltung mit Tiefgang.

"Zwische de Ziilde" ist Programm und lebt vom Kontrast: Zwischen dem weichen und auch für "Hochdeutsche" leicht verständlichen Niederalemannisch aus der Ortenau und dem rauen und kehligen "Hebelalemannisch" des Südschwarzwalds.



Zu den Personen:

Ulrike Derndinger, Jahrgang 1977. Geboren und aufgewachsen in Kürzell (Ortenaukreis). Diplomtheologin. Redakteurin der Badischen Zeitung in Lahr.
Preise: Gerhard-Jung-Preis für junge Mundart, Mundart Wettbewerb von Muettersprooch-Gsellschaft, BZ und SWR


Heinz Siebold, Jahrgang 1950. Geboren und aufgewachsen in Enkenstein-Schopfheim (Kreis Lörrach). Journalist und Buchautor in Freiburg.

 

Fisherman\'s Fall

Fisherman\'s Fallwww.fishermansfall.de

Alemannerockband vom Kaiserstuhl - Nähere Info auf der eigenen Homepage.


Mehr Information in der Alemannischen Wikipedia.

 

Gälfiäßler

Gälfiäßlerwww.gaelfiaessler.de




Die skurrilste Band(e) Deutschlands mit den meisten Instrumenten

Nähere Info auf der eigenen Homepage.


Mehr Information in der Alemannischen Wikipedia.

 

Goschehobel

Goschehobelwww.goschehobel.de


Alemannische Lieder im Folk-Rock-Stil, mehr Info auf der eigenen Homepage

 

Die Knaschtbrüder

Jeannot & Christianhttp://www.knaschtbrueder.de/index.html

Mehr Information auf der eigenen Homepage

 

LUDDI

LUDDIwww.luddi.com

Mehr Information auf der eigenen Homepage


Preise
Förderpreis 2014 des Kleinkunstpreises Baden-Württemberg

 

Spitz & Schwö

Spitz & SchwöFür Info bitte Muettersproch-Gsellschaft kontaktieren.

 

Stubäcombo

StubäcomboWir, zwei Schwestern und zwei Schwäger, haben Ende 2014 begonnen, gemeinsam zu musizieren. Zunächst daheim in der Stube, dann bei Familienfeiern, inzwischen auch vor öffentlichem Publikum.
Wir spielen Stubenmusik, Poppiges, Evergreeniges, Alemannisches, Lustiges, Eigenes - gespickt mit kleinen Kabaretteinlagen.


www.stubäcombo.de

 

Zwei Wunderfitze

zweiwunderfitzeIhre alemannische Muttersprache und die Menschen in ihrem Lebensraum, mit denen sie sich verbunden fühlen, sind der Mittelpunkt ihrer Lieder und Geschichten. Die „Zwei Wunderfitze“ bezeichnen Hochdeutsch als ihre erste Fremdsprache und mixen einen scharfen Cocktail aus alemannischer Mundart und Musik.
Warum sind alemannische Männer so begehrt?
Diese Frage beantworten die "Zwei Wunderfitze" mit Liedern zum Mitsingen, Träumen und Schmunzeln.
Eigenkompositionen, mit spitzer Feder getextet, ergänzt durch Anekdoten und Geschichten begeistern so seit mehr als zehn Jahren das Publikum.
Die vielfältige Instrumentierung und Kreativität der beiden Akteure ermöglicht eine große musikalische Bandbreite, die vom Ländler über Blues, Rock ‘n Roll und Country- Song bis hin zur gefühlvollen Ballade reicht.

Dieter Schwarzwälder:
Bassgitarre, Westerngitarre, Mundharmonika, Waschbrett, Lotusflöte, Kazoo und Gesang.
Rolf Rosendahl:
Westerngitarre, Bassgitarre, Mundharmonika, Waschbrett, Tin Whistle , Lotusflöte, Kazoo, Euphonium, Cajon und Gesang.


www.zweiwunderfitze.de

 

Du bisch au in ere alemannische Gruppe un nit uf dere Lischte?

Kei Problem! Ihr were Mitglied bi de Muettersproch-Gsellschaft. Un poschtwendend were ihr in die Lischte ufgnumme. Eifach nur Kontakt mit de Webmaischteri (E-Mail s. u.) ufnemme un ejeri Date (Informatione un Bild) zuer Verfügung stelle.
Also, nit lang gfacklet un agmeldet!

Mitglied werden

Nu nit debii? Dann aber flott! Jetzt mitmache und Mitglied were! So findsch uns
mehr Infos

So findsch uns

Muettersproch-
Gsellschaft
Hansjakobstr. 12
79117 Freiburg
eMail

Immer debii

un uffem laufende!
Abonnier unser
Infoposcht
Nejigkeitebriäfli