Startseite zum Kontaktformular zum Menü

Seealemannische Wörter

Aahlezärtlich über die Wange streichen, Liebkosung
aaschtiereeindringlich anschauen
abe / uffiabwärts / aufwärts
abedrohlerunterrollen
abedunkerunterdrücken
abelampeherunterhängen
ade/adeleauf Wiedersehen
adoopeanfassen
alefänzig duewidersinnig sein
Alefanzeigensinniger, närrischer Mensch
allfurzlangandauernd
allhägimmer wieder
anehockehinsitzen
äschtimiereanerkennen, wertschätzen
BabbedeckelKartonage; auch: Führerschein
BadengeleSchlüsselblume
BagaschKinder, auch: Verwandtschaft, auch: Reisegepäck
Bäpf/BapfSchnuller
bäppekleben
bäschtlebasteln
BatzeleKleingeld
BibbeleKücken
BibbeleskäsQuark, weißer Käse
bigoschttatsächlich - Ausruf der Verwunderung/Beteuerung
bimmleläuten
BisiKatze, auch: Kosenamen für Konschtanzer Bismarckturm (Monte Bisi)
BixBüchse
blangeverlangen
bläreweinen, heulen
BlätzlebueKonstanzer Fasnachtskostüm, Blätzlebuebe = größte Konstanzer Narrengesellschaft
BloterBlase; (Suu-Bloter = Schweinsblase); auch: dümmliche, trottelige Frau
Bodesurrikleiner Mensch
BolleBall oder auch Kugel (Eis)
BollequittungZeugnis
Bällelekleine Kugel
BommBaum
bozgeetwas anstellen
BräselerMeckerer/unzufriedener Mensch
Brautjumpferweibl. Begleiterin des Brautpaares (Pendant zu Ehregsell)
Breschdekörperliches Gebrechen
briekeheulen, weinen
BröseleBrotsamen
brüelebrüllen, schreien
buckebücken
BueJunge
BühneDachboden
BumphoseHose mit Bndchen
Buppe/buppelePuppe/mit der Puppe spielen
ButzeleBaby
d Wardie Kinder
Dag/DägTag/Tage
DalleBeule (z.B. im Auto); auch: Rausch
däppelekleine Schritte machen
dätsch mer ...würdest du mir bitte ...
DaucherleBlässhuhn
dengleSense schleifen
DeppichTeppich, auch: Zudecke
det ane godort hingehen
Dilldappe'Wolpertinger' aus dem Dettinger Moorgebiet
Dipfelekleiner Punkt
Dipfelescheisserpedantischer Mensch
DischTisch
DolleSchachtdeckel
dollohrigschwerhörig, taub
DoopeFinger; auch: Fettfleck
dreck(e)le/suck(e)leim Dreck herummantschen
drielesabbern
Driele (der)Langweiler
drimmligschwindlig
drülledrehen
dupfeglichgenau gleich
dusse / dinnedraußen / innen
e bitzeleklein wenig
ebbs/ebbesetwas
Egli / KretzerFisch: Barsch
EhregsellBrautführer/männl. Begleiter des Brautpaares (Pendant zu: Brautjumpfer)
EpfelbutzeKerngehäuse vom Apfel
Erdepfel/Herdepfel/GrumbiereKartoffel
etzjetzt
Fädeledünner Faden
Fägneschtunruhige weibliche Person
FasnachtKarneval, Fasching - 5. Jahreszeit
FazenetleTaschen- oder Einstecktuch
FeschtleFest
fierbemit dem Besen Schmutz wegwischen
FirlefanzUnsinn/Blödsinn
s fischeledes riecht nach Fisch, z. B. bei Wetterumschwung riecht das Bodenseewasser nach Fisch
FisematentenDummheiten, Umstände
FlädlePfannenkuchen in Streifen geschnitten, z.B. für (Flädle-) Suppe
flattiereschön tun, schmeicheln
FleischküechleFrikadelle
FleischvögelRindsrouladen
FresszäddelZettel mit Notizen
FrichtleKonstanzer Kind (Frucht der Eltern)
FritigswägeleMarktwagen
fueßleschnell laufen/rennen
Funzel(Taschen-)Lampe
fummleputzen
FuseUnordnung
fuxseärgern
gägelerumspielen, unentschlossen
gäggelegälFarbe Eigelb-ähnlich
gänglean der Nase herumführen
Galagantes machehin- und hertrippeln (beim Sport)
getzlemit dem Wasser spielen
Gickelermännliches Huhn/Hahn
giikseschriller Ton
GischblZappelphilipp
giziggeizig
Gixgäbeleauslachen/verspotten, wobei mit dem einen Zeigefinger über den anderen gestrichen wird (Kindersprache)
giziggeizig
Glattereverschmutzte Haut/verschmutztes Tierfell
Glonkegutmütiger, langweiliger Mensch
Hemdglonker = an Fasnacht verkleideter Mensch in (weißem) Nachthemd
GlotzböppelAugen (negativ)
GlufeSicherheitsnadel
Glufemichelengstirniger Mensch
Göppel(altes) Fahrzeug (Fahrrad, Auto etc.)
Gosch(e)/rumgoscheMund/loses Mundwerk
GottesackerFriedhof
grätigunfreundlich, schlecht gelaunt
Grüeß GottGuten Tag (Grüße Gott)
Grumbire/Erdepfel/HerdepfelKartoffel (Erdapfel/Herdapfel)
Gruschdalle überflüssigen Gegenstände, Gerümpel
gruusiggrauenhaft
GschbusiLiebhaber
GschpaneStück eines Paares, auch: Spielkamerad
gschwistrigs KindGeschwisterkind; auch: Nichte/Neffe
gstälidvorsichtig
Guez(e)le / WeihnachtsguezeleBonbon / Weihnachtsgebäck
GuggelTüte
GugummerGurke
Gugusle machenin den Kinderwagen schauen
GüllebumperSinkgrubenentleerer
Gundel(Ruder-)Boot
gumpehin- und herwiegen, hüpfen, springen
gurrekrächzendes Geräusch, Tauben z.B. gurren
GuttereFlasche
hä?wie bitte?
hälingeheimlich/hintenrum
Hafe/HäfeleKochtopf/kleiner Kochtopf
HagstolzSonderling
HäsKleidung (Sunntigshäs = Sonntagskleidung, Fasnetshäs = Fasnachtskleidung)
Häslausaufdringliche Person
Hampfeleine Handvoll
Hendsche-Menscherfeine Damen (oder die sich dafür halten) mit Handschuhen
Hennedäppelekleine Schritte
herne und dernehier und dort
HerzbändelBüstenhalter
hikaputt, defekt, zerbrochen
hinderevierverkehrt herum
hinterfötzig/hinterpfitzighinterlistig
HolderHolunder
Ho NarroKonstanzer Narrenruf
HörnleHörnchen; auch: Konstanzer Freibad
huddlebeeilen
HumbooseAmeise
Hundsvelochedevergraben (beerdigen) eines Hundes
Hupfdohleabwertend für Tänzerin
hupfehüpfen
HutzSchwein
IgmachtsEingemachtes, Marmelade
inneschoppereinstecken
itnicht
it luck lonicht nachlassen
jämmerlewimmern
juckespringen
KäerKeller
KämmiKaminkehrer
Käpselecleverer Mensch
käschperleDummheiten machen
KanapeSofa
Karre/KärreleWagen/kleiner Wagen
KaschperleSpaßmacher
kebeligfeucht-kaltes unangenehmes Wetter; auch: leichte Übelkeit
KehrwischBesen
keie (na-/um-)hin-/um-fallen
KämmifegerSchornsteinfeger
KittelJacke, Mantel
KittelschurzKleiderschürze
kitterelachen
Kitterfidleimmerfort lachende weibliche Person
kläklein
klepfeknallen
Klepfgeltealtes Gefährt
kleppereKrach machen
Klepperle(bad. Kastagnetten) zwei kleine Holzblättchen, die zwischen den Fingern zusammen geschlagen werden - das heißt dann 'kleppere' (Krach machen)
klöpfeknallen
Knäusle/RenkelBrotende
kniezigkleinlich
koppeaufstoßen
KratteKorb
KrieseKirschen
Krinkelekleine, zierliche Person
KropfSchilddrüsen-Anschwellung
KrottKröte, Unke - aber auch: süße Krott = niedliches Mädchen
krottefalschsehr falsch
LadättereLampe
LälleZunge
läschdigaufdringlich
Lätschheruntergezogener Mund/missmutig
lätschigweich, halbgar
LamperieSockelleiste
LatschariplatzJugend-Treffpunkt
Latscheschlacksiger, gutmütiger Kerl
Laugelekleiner Weißfisch
lisleleise
lismestricken
loose(zu-)hören
loschoreheimlich zuhören, verstohlen horchen
lottrigwackelig, ausgeleiert
luegeschauen
LugebeutelLügner, verlorgener Mensch
LummelFiletstück/Lende
lummeligweich und beweglich
LumpePutztuch
Lumpemenschle/Lumpedierleweiblicher Kosenamen
lupfeanheben
mäkelignörgeln, kritisieren (rummäkeln = rumnörgeln)
MädleMädchen
Magebrothüetlezu kleiner Hut
MairösleMaiglöckchen
MärzerieseleSommersprossen
Mäschgerleverkleidete Person an Fasnacht
meuchteled/michtelemuffig/modrig riechend
mickrigklein, wenig
MischdeMisthaufen; auch: Unordnung
MockeKaubonbon, auch: Brotstückchen
Mockelekleines Kälbchen
monn-monnAusruf der Drohung bei Kindern (meist mit Fingerzeig!)
MooseFleck im Obst; auch: durch Druck entstandener blauer Hautfleck
mr sottman sollte
MuckeLaunen
munkelebrudunkelbraun
Muschterpfiffiges Mädchen
Nackebutznackter Mensch
näckignackt
NägeleNelke
e NinteleNichts
nochlohnachlassen
nuele, nuschterewühlen
pääpeng, knapp
PäpereTrompete
PaseleStiefmütterle
pfetzekneifen
pfludereflattern
pfuseausruhen, schlafen
PfuserbackeSchlafmütze
pfutzgezischen
PlättleFliesen
pluttnackt
pussieren/Pussaschflirten/Liebelei/eine Liebschaft haben
QuakerRabenvogel, auch: Allmannsdorfer Narrenverein
Quetsche/QuetschkommodZiehharmonika
RaguschterSchlitzohr
RahneRote Bete
RälleKater
räsherb; vergorenes Getränk, auch: derbe Art einer weibl. Person
siehe auch: zapferäs
RatzefummelRadiergummi
ReeslekehlRosenkohl
rengleregnen
Renkele/RempfdeleBrotende
RöhrleTrinkhalm
röschknusprig, dunkel gebacken
rubis und stubisganz und gar (z.B. alles aufessen)
rüebigstill, ruhig
rumlafererumerzählen
RunzleFalten
schäpsschief, krumm
SchärmuusMaulwurf
Scheeseschrullige Alte; auch: Scheesewage = Kinderwagen
SchelfereSchale, z. B. Epfelschelfere (Apfelschale)
scherrekratzen
schettereknattern
SchildkappSchirmmütze
Schleifereschmale Eisbahn
schlotzelutschen
SchlupfSchleife
schneikigwählerisch
Schnetterbixlautes Motorrad
SchnoogSteckmücke
schnorreschwätzen, schimpfen
SchnorrewaklerSchwätzer
schnurre go(gruppenweise) an Fasnacht durch die Stadt ziehen
Schwipsleichter Alkoholrausch
SchwulitätSchwierigkeit/Verlegenheit
SeehaseÜbername der Bodensee-Anwohner
seesch mersagst du mir
SeichbluemeLöwenzahn
sellewegdeshalb/deswegen
Siech/StriziLausbube
simmersind wir
sinnierenachdenken
Simpeldummer Kerl
Simsekräbslersaurer Wein
Spängerle/Schieberlekleine Haarklemme
SpinnebobbeleSpinnweben
SpringerleWeihnachtsgebäck mit Anis
Spreiselkleiner Holzsplitter
StägeTreppe
stiglefitzigaufgeregt
stockelestolpern
sträehlekämmen
stritzeDruck auf eine Person ausüben
StritziStromer, Schlitzohr
Strubbeledurch das Spätzlesieb gedrückter Teig, der im Fett ausgebacken wird
Suserneuer Wein
sürpfle(Wein) schlürfen
SuuludiDreckfink
TromTraum
Tscholegutmütiger, ungeschickter Kerl
TschopeJacke
uffi / abiaufwärts / abwärts
uffikräbslehochsteigen
uselampeheraushängen
usgruebeausruhen
vegelschtereerschrecken
Vegelts GottVergelte es Gott/Dankeschön
Antwort: Segnes Gott = Gottes Segen
vekasematukleverknuddeln
velettereFlüssigkeit verschütten
veplemperevergeuden
Veschperkalte Zwischenmahlzeit am Morgen, beim Wandern oder Abendessen; auch: Nachmittags- bzw. Abendgottesdienst
veserbeletzerstört
vezwatzleverzweifeln
vorigübrig
vuselbervon selbst
wägelehin- und herschieben (z.B. Kinderwagen)
wellewegwahrscheinlich/natürlich
wetzerennen
wimmleTrauben ernten
widerschtweiter
widerwärtigschlecht gelaunt
wischt und hottlinks und rechts
WochedippelMumps
woschesweißt du es?
wunderfitzigneugierig
wüetelezornig sein
wuseligflink, emsig
ZäddelZettel
z erscht/z letzschtzuerst/zuletzt
zammeknuddlezusammenknüllen
zapferäshalb vergorenes Getränk (z. B. Most)
ZeineKorb
ZibätleZibate/kleine Pflaumensorte
ZibebeRosine
ZinkeNase
zünslemit brennenden Streichhölzern spielen
zipfelsinnigungeduldig, nervös
Zischgelelediges, junges Mädchen (von Sepp Bader überliefert)
am Zuenachteam Nacht werden
Zwelfezwölf Uhr
Zwickelkeilförmiges Stoffstück, das in Kleidung eingenäht wird
Zwuckelkleiner Mensch
Wochendäg:
Mendig/Zischdig/Mikde/Dunschdig/Fridig/Samschdig/Sunntig
Wochentage:
Montag/Dienstag/Mittwoch/Donnerstag/Freitag/Samstag/Sonntag
Bsundre "Feierdäg" in Konschtanz: d Schmotzige Dunschdig (SchmoDu)Besondere Tage in Konstanz: Donnerstag vor Aschermittwoch
Die Wörter sind gsammlet worre unter Zuhilfenahme vu: "Alemannisches Wörterbuch für Baden" von Rudolf Post, unter Mitarbeit von Friedel Scheer-Nahor, Herausgeber: Landesverein Bad. Heimat e.V. und Muettersproch-Gsellschaft, G. Braun Buchverlag;
"Kleiner Seealemannischer Wortschatz gehoben auf Konstanzer Grund" von Peter Auer & Karl Joos, Ekkehard Faude Verlag, 1988;
mit Hilfe durch die Konstanzer Mundartdichterin Rosemarie Banholzer
und den Stammtisch der Seealemannen
und erhebd kei Aspruch uf Vollständigkeit. Aber d Seealemanne freued sich über Meldunge vu Wörter, die ganz arg vemisst werred.
 

Wochedäg = Wochentage

MendigMontag
ZischdigDienstag
MikdeMittwoch
DunschdigDonnerstag
FridigFreitag
SamschdigSamstag
SunndigSonntag

Besondere Tage in Konschtanz:

Schmotzige Dunschdig (SchmoDu)Donnerstag vor Aschermittwoch

Jetz Mitglied were!

Mit 21,- Euro im Johr bisch debi! So wirsch ä echts Mitglied vo de Muettersproch-Gsellschaft un duesch unsri gliebti Sproch am Läbe halde.
Ameldeformular

So findsch uns

Muettersproch-
Gsellschaft
Hansjakobstr. 12
79117 Freiburg
eMail

Immer debii

un uffem laufende!
Abonnier unser
Infoposcht
Nejigkeitebriäfli