Startseite zum Kontaktformular zum Menü

Mundart in der Schule

Alle Infos zu unserem alemannisch- schwäbischen Angebot für Schulen

Aktuelles

„Alemannisch gschwätzt un gsunge“
Auf der Landesgartenschau in Neuenburg findet am Donnerstag, 09.06.2022 ab 19:30Uhr, eine große MundART-Nacht statt.
Zwei bekannte Künstler Duo's präsentieren den schönen, alemannischen Dialekt in seiner ganzen Vielfalt, mal lustig mal tiefgründig, oft beides gleichzeitig..........mehr Infos
1. alemannischer Poetryslam - "Wie d Schnure gwachse isch"!
D Muettersproch Gsellschaft un de Naturpark Südschwarzwald, veranstalte s erstmol e alemannische Poetryslam. Es isch de Versuch, nebe de bekannte Mundartwettbewerb, emol ebbis Neues z probiere. Mir freue uns uf vieli Bewerbunge. Als musikalische Gäst begrüße mir d Knaschtbrüeder us Schopfheim. De ganz Obend wird von SWR4 mitgschnitte un später gsendet. Do simma dabei.....mehr Infos
Poschtversand
mehr Infos


Des gfallt mir Alemannische Wörter

Impressum | Datenschutz

Gedichte

Frumm oder nit frumm?

Wingler, Hugo
Am Acker stoht d’r Lindebur,
D’r frummst uf wit un breit,
Un luegt, d’Händ gfaltet, drüber hi,
Wil der fast nüt meh trait. 

Do chunnt d’r Wagebur verbei
Un luegt’m e Wil zue,
Un goht druf zuenem hi un frogt:
„Was hesch so frumm do z’tue?“ 

„He,“ sait d’r Lindebur, „e Krüz
I mit dem Acker ha,
I bett, aß i doch wieder emol
Druf näumis hole cha.” 

„Los, aß de Acker, wo de bettsch,
Wieder ebbis rechts sott ge,
Führ lieber e Wage Mist doher,
Des hilft, de wirsch scho seh!“ 
So het d’r Wagebur druf gmeint,
Un loßt de ander stoh,
Dem will des gottlos Mitteli
Nit in de Schädel goh.

März 2002


Mehr Gedichte von Wingler, Hugo

  • Frumm oder nit frumm?

Jetz Mitglied were!

Mit 21,- Euro im Johr bisch debi! So wirsch ä echts Mitglied vo de Muettersproch-Gsellschaft un duesch unsri gliebti Sproch am Läbe halde.
Ameldeformular

So findsch uns

Muettersproch-
Gsellschaft
Hansjakobstr. 12
79117 Freiburg
eMail

Immer debii

un uffem laufende!
Abonnier unser
Infoposcht
Nejigkeitebriäfli