Mundart in der Schule

Buchen Sie alemannische Künstler

Aktuelles

E Video
iber d Liäbi in schwere Zitte.mehr Infos
Mitgliederversammlung abgsait
Wegenem Corona kei Treffe am 18. April.mehr Infos
8. Landschreiber-Wettbewerb 2020
Gesucht: Autorinnen und Autoren, die sprachspielerisch, sprachkritisch, satirisch, phantastisch, reflexiv oder einfach deskriptiv zum Thema Sprache schreiben wollen.mehr Infos


Des gfallt mir Alemannische Wörter

Impressum | Datenschutz

Gedichte

Bodeständig

Nunnenmacher, Paul
E Päärli, e jungs,
si könne ‘s kuum verwarte,
stoht vor me Hotel
un studiert d’ Speisekarte.

Dunderwetter git’s do Sache,
aber bi däne Pries –
do vergoht aim ’s Lache!
Un uusgrechnet hit
het er si zum Esse iglade,
nach Friburg in ’d Stadt –
in so ne vornehme Lade!
Weisch was,
meint er,
un schiilt debi uf die Karte –
do drin mien m’r sicher
e Ewigkeit warte,
so ne Hotel isch nit für unserein!
No git e re e Schmutz,
un nomol ain,
un goht eng umschlunge
mit sienem Schatz,
go e Brotwurscht esse
uf de Münschterplatz!

Mai 2002


Mehr Gedichte von Nunnenmacher, Paul

Mitglied werden

Nu nit debii? Dann aber flott! Jetzt mitmache und Mitglied were! So findsch uns
mehr Infos

So findsch uns

Muettersproch-
Gsellschaft
Hansjakobstr. 12
79117 Freiburg
eMail

Immer debii

un uffem laufende!
Abonnier unser
Infoposcht
Nejigkeitebriäfli