Mundart in der Schule

Buchen Sie alemannische Künstler

Aktuelles

Endinger Realschule ausgezeichnet
Bester Beitrag beim Mundartwettbewerb in der Schule.mehr Infos
LUDDI "ReTour de France"
Mit der extrafeinen Akustik-Tour in der Martinskirche Müllheimmehr Infos
1000 Wörter Alemannisch
Ein Wörter- und Bilderbuch für die Kleinenmehr Infos


Des gfallt mir Alemannische Wörter

Impressum | Datenschutz

Gedichte

Natur

Werle, Georg
E chleini Froog: Was isch Natur?
Isch es d Sunne ischs dr Wind?
Sii s d Sternli, wo am Himmel sind?
Ischs dr Wald, ischs Feld un Flur?

Sinds d Vögel, wo in dr Luft tuen fliege?
Isch es s Gras, wo im Wind tuet schwanke?
Oder d Bäum, wo hoch ins Blaue ranke
und sich im Luftzug biege?

Sinds d Blueme farbig uf em Feld?
Oder s Bächli in dr Matte?
Ischs Sunne/Wolke, Liecht un Schatte?
Ischs dr Mond, wo d Nacht erhellt?

Isch es Wärmi, Chälti oder Rege?
Im Winter wiße Schnee?
Sinds d Entle dusse uf em See?
Oder s Wetter, Unheil oder Sege?

Me chännt do froge ohni End,
was zur Natur au ghört.
Natur isch do, Natur isch dört,
me seht oder füehlt si mit de Händ.
Natur isch alles, was vorhande,
hoch in dr Luft und uf dr Erde,
Natur isch, was vergange und werde
- und d i e Natur, die macht mr z schande       & nbsp;   

Juni 2003


Mehr Gedichte von Werle, Georg

  • Natur

Mitglied werden

Nu nit debii? Dann aber flott! Jetzt mitmache und Mitglied were! So findsch uns
mehr Infos

So findsch uns

Muettersproch-
Gsellschaft
Hansjakobstr. 12
79117 Freiburg
eMail

Immer debii

un uffem laufende!
Abonnier unser
Infoposcht
Nejigkeitebriäfli