Mundart in der Schule

Buchen Sie alemannische Künstler

Aktuelles

LUDDI "ReTour de France"
Mit der extrafeinen Akustik-Tour in der Martinskirche Müllheimmehr Infos
"Lahrer Murre 2019"
Es isch wieder so witt: D Stadt Lahr schriibt wieder e Mundart-Literaturwettbewerb us.mehr Infos
1000 Wörter Alemannisch
Ein Wörter- und Bilderbuch für die Kleinenmehr Infos


Des gfallt mir Alemannische Wörter

Impressum | Datenschutz

Gedichte

Träumerei un Wirklichkeit

Bühler, Waltraud
(aus: Mundart-Wettbewerb 2004 von BZ/SWR/MSG)

Ruuschet in de Bäum dr Wind,
wünsch-mer i wär nomol Chind,
un i chönnt mit miine Träum
fliege, über Zitt un Räum.

Un i träum so vor mi hi,
was für e schöni Zitt ischs gsi,
so unbeschwert mit heitrem Sinn,
wie Chinder halt so sin.

D Chinderzitt goht schnell verbei,
un uus ischs mit dr Träumerei,
dänn dr Mensch mueß vieles lehre,
sött im Lebe sich bewähre.
Un das hett-en voll im Griff,
gitt-em no dr letschte Schliff.
Wie im e Strudel riißts en mit,
un zuem Träume blibt kei Zitt.

September 2005


Mehr Gedichte von Bühler, Waltraud

  • Träumerei un Wirklichkeit

Mitglied werden

Nu nit debii? Dann aber flott! Jetzt mitmache und Mitglied were! So findsch uns
mehr Infos

So findsch uns

Muettersproch-
Gsellschaft
Hansjakobstr. 12
79117 Freiburg
eMail

Immer debii

un uffem laufende!
Abonnier unser
Infoposcht
Nejigkeitebriäfli