Mundart in der Schule

Buchen Sie alemannische Künstler

Aktuelles

Endinger Realschule ausgezeichnet
Bester Beitrag beim Mundartwettbewerb in der Schule.mehr Infos
LUDDI "ReTour de France"
Mit der extrafeinen Akustik-Tour in der Martinskirche Müllheimmehr Infos
1000 Wörter Alemannisch
Ein Wörter- und Bilderbuch für die Kleinenmehr Infos


Des gfallt mir Alemannische Wörter

Impressum | Datenschutz

Gedichte

Friähjohr

Heppner-Hirtler, Marianne
(aus: Mundart-Wettbewerb 2004 von BZ/SWR/MSG)

Dr Zitischdo gumpt im Griesebäuim
un neschtlet si Näscht zwische d Nescht.
Alli Schessli zeige schu satti Brumm,
si drieje jetz ufs Bescht.

Un d Spatze schälte: „Häpfidi – Gicksgäwili!“
uf dr Schnee, dr alt vu Färn.
Si bicke Ärbsli vu – me Land
un hän änander gärn.

Sogar dr Graskorb g’schpirt dr Gluscht,
mecht nomol Blettli triwe.
Un uf dr Bärg, do schlage d Burscht,
bis wit ins Tal na, Schiwe.

Äui d Oschterglocke hän ä Grattl,
si zeige sich im schenschte Staat.
Dr Himmel legt üs finer Side
ä Fiertigsgwand ums Sunnerad.
S klei Bächli pflädderet un gluckst.
Un dü, mit Riffe in dr Hoore,
schu alt un räß, un äneweg
bisch wider jung un buschper wore.

März 2006


Mehr Gedichte von Heppner-Hirtler, Marianne

Mitglied werden

Nu nit debii? Dann aber flott! Jetzt mitmache und Mitglied were! So findsch uns
mehr Infos

So findsch uns

Muettersproch-
Gsellschaft
Hansjakobstr. 12
79117 Freiburg
eMail

Immer debii

un uffem laufende!
Abonnier unser
Infoposcht
Nejigkeitebriäfli