Mundart in der Schule

Buchen Sie alemannische Künstler

Aktuelles

Tagung fir de Dialekt
D Landesregierung het Dialektvetreter vum ganze Land zuere Tagung iiglade.mehr Infos
Schöne Grüße
aus dem Biosphärengebiet mit Mundartsprüchen.
Übersetzung finden Sie hier!mehr Infos
Alemannisches Wörterbuch ist da!
Die 3. neu bearbeitete Auflage ist soeben erschienen!mehr Infos


Des gfallt mir Alemannische Wörter

Impressum | Datenschutz

Gedichte

Ä Door

Sonner, Erna
(aus: weleweg selleweg, Alemannische Anthologie)

Ä Door
un ä Schlissel
uff eimol ä Schdilli
wu dr fascht griffe kasch
dü weisch
daß d Ärde sich widderdrillt
un einewäg
ischs schdill in dir
Baim Gras Kieselschdeinli
feschdi dunkli Grabschdei
rundi weichi Sandschdei
fremdi Böächschdabe
un Nämme
wu dr nur vum vrzelle kennsch
1940
un dänno?
s wär doch gnöä Blatz
zum Läbe
un zum Schdärbe gsi
in dir ischs schdill
zöä Schdaub verriesele
deä alde Schdei
vrdeckt vum weiche Äpeideppech
Sunnewirbili vrschdraie d Some
d Kenigskerze schdrecke sich
un in dir ischs ganz schdill
well dr weisch
dur d Gwalt
gehn soviel Läbensdraim vrlore
wänn mir des jetz vrgässe
bliebe ällei
nur no
d Nämme im Schdei

(Gedanke bim Vrwiile uffem jüdische Friedhof in Eichstetten)

April 2007
Sonner, Erna

Mehr Gedichte von Sonner, Erna

Mitglied werden

Nu nit debii? Dann aber flott! Jetzt mitmache und Mitglied were! So findsch uns
mehr Infos

So findsch uns

Muettersproch-
Gsellschaft
Hansjakobstr. 12
79117 Freiburg
eMail

Immer debii

un uffem laufende!
Abonnier unser
Infoposcht
Nejigkeitebriäfli