Startseite zum Kontaktformular zum Menü

Mundart in der Schule

Alle Infos zu unserem alemannisch- schwäbischen Angebot für Schulen

Aktuelles

D Lahrer Murre trotzt Corona
Preise für hochwertige Mund-Art-Literatur zum neunten Mal verliehenmehr Infos
Mensch und Medizin
Wer möchte bei einer Umfrage mitmachen?mehr Infos
Sebastian-Blau-Preis
Im Jahr 2022 für Filmemacher*innen, auch aus dem alemannischen Sprachraum.mehr Infos


Des gfallt mir Alemannische Wörter

Impressum | Datenschutz

Gedichte

Badisches Allerlei *

Köhler, Michael
(zum 900schde)

Ach isch des e scheenes Land,
un ruhe duds in Gottes Hand.
Beim Schwätze hasch do gude Karde,
denn Babble kannsch uff viele Arde.
Als Quasseldutt in Monnems Stroose,
kurpfälzer Sprich in d´Ohre bloose,
in Karlsruh nah am blaue Rhei,
bisch mit Brigandedeitsch debei.
Un bi di gnitze Allemanne drunne,
wird häufigs´ i im Wörtli g´funne.
Wurscht wie de Schnabbel g´wachse isch,
do kannsch de zoige, wie de bisch.
Was e bunde Wies von Mundartblüte,
un Dichter die ihr Pflänzle hüde,
doch mancher Sproß wo do dud sprieße,
lässt de Linguischde Trän in d´Aauge schieße.
(* anlässlich 900 Jahre Baden lassen wir hier auch einmal einen Nordbadener zu Wort kommen)
 

Juli 2012


Mehr Gedichte von Köhler, Michael

  • Badisches Allerlei *

Mitglied werden

Nu nit debii? Dann aber flott! Jetzt mitmache und Mitglied were! So findsch uns
mehr Infos

So findsch uns

Muettersproch-
Gsellschaft
Hansjakobstr. 12
79117 Freiburg
eMail

Immer debii

un uffem laufende!
Abonnier unser
Infoposcht
Nejigkeitebriäfli