Mundart in der Schule

Buchen Sie alemannische Künstler

Aktuelles

Mitgliederversammlung abgsait
Wegenem Corona kei Treffe am 18. April.mehr Infos
Neues Lädeli
Unser Lädeli het sich rusputzt.mehr Infos
8. Landschreiber-Wettbewerb 2020
Gesucht: Autorinnen und Autoren, die sprachspielerisch, sprachkritisch, satirisch, phantastisch, reflexiv oder einfach deskriptiv zum Thema Sprache schreiben wollen.mehr Infos


Des gfallt mir Alemannische Wörter

Impressum | Datenschutz

Gedichte

S Erbteil vom Vadder

Bauer, Sophia
"Bisch daig, uusglaugt bis in d Seel?
Zieh doch kei Gwilch!
S duet dir un niemrem nutze,
un ii ... chas it verbutze!
Menk Mogge uf dim Weg,
wer het ihn kheie lo?
Suech doch kei Schuld!
Glaub, s goht it nu druff un druff,
eimol kheisch au d Schtäge uf!
Duets di blangre,
bis es gattig chunnt, wie gschleckt?
Nutz gschiider selli Zitt!
Gwöhn dir uf faißi Johr ...
jetz s Menschsii a,
suscht bisch emmend dert ärmer dra!
Un lueg di au noch andre umme,
deno sin diini Breschte chlai
verschenk, wa immer hesch:
E guetes Wort, e herzli Lache,
s goht ring, un wird di zfriede mache!"
Un wenn i sidder schnaigig wird
un au en Graddel krieg,
denn iiserain vergißt gar gschwind,
des Erbteil bringt mi Stuck fir Stuck,
zu mir, un uff de Bode zruck!

Oktober 2012
Bauer, Sophia

Mehr Gedichte von Bauer, Sophia

Mitglied werden

Nu nit debii? Dann aber flott! Jetzt mitmache und Mitglied were! So findsch uns
mehr Infos

So findsch uns

Muettersproch-
Gsellschaft
Hansjakobstr. 12
79117 Freiburg
eMail

Immer debii

un uffem laufende!
Abonnier unser
Infoposcht
Nejigkeitebriäfli