Mundart in der Schule

Buchen Sie alemannische Künstler

Aktuelles

Tagung fir de Dialekt
D Landesregierung het Dialektvetreter vum ganze Land zuere Tagung iiglade.mehr Infos
Schöne Grüße
aus dem Biosphärengebiet mit Mundartsprüchen.
Übersetzung finden Sie hier!mehr Infos
Alemannisches Wörterbuch ist da!
Die 3. neu bearbeitete Auflage ist soeben erschienen!mehr Infos


Des gfallt mir Alemannische Wörter

Impressum | Datenschutz

Gedichte

Winterwendi

Vogel, Marga
Jetz isch er wäger endlich umme,
doch was no litt isch heert wie Stei.
D Frau Sunne würd scho zämme ruume!
's isch Zyt, mer warte uf dr Mai.

Hesch nit im Stille scho betrachtet
e Chöpfli, zwüsche Iis un Schnee?
Un wenn s au nomol drüber nachtet,
verzwiifle nit, de würsches seh:

Ball stöhn si wieder tausigflammig
im grüene Chranz un Sunneschy.
Me stuunt un meint es sei wie ammig,
doch isch e Gheimnis all drby.

's will ebe alles ufwärts strebe
zuem Liecht, zuem Liecht, wo neu verwacht.
Das schynt dr Sinn vo allem Lebe.
Verwüsch nit d Spur, gib e weng acht!

Februar 2018


Mehr Gedichte von Vogel, Marga

  • Winterwendi

Mitglied werden

Nu nit debii? Dann aber flott! Jetzt mitmache und Mitglied were! So findsch uns
mehr Infos

So findsch uns

Muettersproch-
Gsellschaft
Hansjakobstr. 12
79117 Freiburg
eMail

Immer debii

un uffem laufende!
Abonnier unser
Infoposcht
Nejigkeitebriäfli