Mundart in der Schule

Buchen Sie alemannische Künstler

Aktuelles

Tagung fir de Dialekt
D Landesregierung het Dialektvetreter vum ganze Land zuere Tagung iiglade.mehr Infos
Schöne Grüße
aus dem Biosphärengebiet mit Mundartsprüchen.
Übersetzung finden Sie hier!mehr Infos
Alemannisches Wörterbuch ist da!
Die 3. neu bearbeitete Auflage ist soeben erschienen!mehr Infos


Des gfallt mir Alemannische Wörter

Impressum | Datenschutz

Gedichte

Beim Finanzamt

Stieber, Myrta
Für de Xafer isch’s e Bueß,
weil er uff’s Finanzamt mueß.
Diä Kaiwe kenne’s net verwarde,
diän me mahne uff älle Arde.
“Guede Dag - mir gschriewe henner,
un do bin e jetz - wa wenner?”
“Ja lieber Herr, sooft wir mahnen,
Sie sollten endlich Steuern zahlen!”
De Xafer do druff glii sich meld:
“Ich kaa net zahle - hon koa Geld!”
“Dann müssen Sie halt was verkaufe -
Äckerle, e Wies, des gibt en Haufe!”
“Jo, gäll - un noo no d’Katz vordusse,
un am End no selwer muuse,
des däte Ihr jo glatt verlange,
jo - sage mol - wo simmer fange!!
Wenn’s bei Eich klemmt,” so hert mer’n fauche
kenne Ihr jo eier Finanzamt verkaufe!”

Februar 2000
Stieber, Myrta

Mehr Gedichte von Stieber, Myrta

  • Beim Finanzamt

Mitglied werden

Nu nit debii? Dann aber flott! Jetzt mitmache und Mitglied were! So findsch uns
mehr Infos

So findsch uns

Muettersproch-
Gsellschaft
Hansjakobstr. 12
79117 Freiburg
eMail

Immer debii

un uffem laufende!
Abonnier unser
Infoposcht
Nejigkeitebriäfli