Mundart in der Schule

Buchen Sie alemannische Künstler

Aktuelles

Mitgliederversammlung abgsait
Wegenem Corona kei Treffe am 18. April.mehr Infos
Neues Lädeli
Unser Lädeli het sich rusputzt.mehr Infos
8. Landschreiber-Wettbewerb 2020
Gesucht: Autorinnen und Autoren, die sprachspielerisch, sprachkritisch, satirisch, phantastisch, reflexiv oder einfach deskriptiv zum Thema Sprache schreiben wollen.mehr Infos


Des gfallt mir Alemannische Wörter

Impressum | Datenschutz

Gedichte

Februar

Epple, Bruno
Gib obacht, trau em it, sim Schwätze,
s ischt en verruckte Kog.
Wa d siehscht, sind nint als Narrefetze,
wenn d äbbis witt, du bischt am Lätze,
er dreet vekehrt sin Rock. 

Er ischt de Kennig vu de Narre,
us ebe macht er krumm,
juckt umme, kläpperet, hot en Sparre,
fegt d Strooße n ab, kehrts uf sin Karre,
ischt gschiid und duet doch dumm.
De Herrgott des it länger mag,
zieht em zur Stroofe ab zwä Daag.

Februar 2002

Mitglied werden

Nu nit debii? Dann aber flott! Jetzt mitmache und Mitglied were! So findsch uns
mehr Infos

So findsch uns

Muettersproch-
Gsellschaft
Hansjakobstr. 12
79117 Freiburg
eMail

Immer debii

un uffem laufende!
Abonnier unser
Infoposcht
Nejigkeitebriäfli