Mundart in der Schule

Buchen Sie alemannische Künstler

Aktuelles

Tagung fir de Dialekt
D Landesregierung het Dialektvetreter vum ganze Land zuere Tagung iiglade.mehr Infos
Schöne Grüße
aus dem Biosphärengebiet mit Mundartsprüchen.
Übersetzung finden Sie hier!mehr Infos
Alemannisches Wörterbuch ist da!
Die 3. neu bearbeitete Auflage ist soeben erschienen!mehr Infos


Des gfallt mir Alemannische Wörter

Impressum | Datenschutz

Gedichte

Frau

Füsslin, Walter
Mi Liebschts isch mi Frau!
Ihr’ lieblichi Gstalt
mit Auge blitzblau,
no jung, nonig alt
trotz mannbare Chinder
un Arbet un Müeih
im Summer un Winter –
I find halt, si blüeih!

Bim Wibe muesch Glück ha,
ne gsegneti Hand.
Bim Wähle muesch Gschick ha
un Herz un Verstand!
D Famili muesch wäge
un luege, öbs stimmt.
Im Hus lit der Sege:
Me prüeft, was me nimmt!

Si stammt us em Brisgau,
vum Chaiserstuehl her,
mi Schatz un mi Husfrau!
I wott jetz, i wär
däheim in der Wiehri
un hätt si im Arm,
dno gäbs kei so Gfrieri,
hätt wärmer as warm!

Mai 2003


Mehr Gedichte von Füsslin, Walter

Mitglied werden

Nu nit debii? Dann aber flott! Jetzt mitmache und Mitglied were! So findsch uns
mehr Infos

So findsch uns

Muettersproch-
Gsellschaft
Hansjakobstr. 12
79117 Freiburg
eMail

Immer debii

un uffem laufende!
Abonnier unser
Infoposcht
Nejigkeitebriäfli