Startseite zum Kontaktformular zum Menü

Mundart in der Schule

Alle Infos zu unserem alemannisch- schwäbischen Angebot für Schulen

Aktuelles

Sprachtagung Alemannisch
"Alemannisch: Eigenschaften, Möglichkeiten, Grenzen"mehr Infos
Sebastian-Blau-Preis
Im Jahr 2022 für Filmemacher*innen, auch aus dem alemannischen Sprachraum.mehr Infos
9. Landschreiber-Wettbewerb 2021
Gesucht: Autorinnen und Autoren, die sprachspielerisch, sprachkritisch, satirisch, phantastisch, reflexiv oder einfach deskriptiv zum Thema Sprache schreiben wollen.mehr Infos


Des gfallt mir Alemannische Wörter

Impressum | Datenschutz

Gedichte

Hörsch es au

Buhr, Erika
Hörsch es au, sell zart Klinge,
wo dur de Wald un d Matte goht?
Gschpürsch es au in tausig Dinge,
wie d Natur neu uferstoht?
D Sunne reist im wite Boge,
wie üsi Träum dur s Märcheblau.
Wattewölkli chömme zoge.
Un loos! E Amsle flötet au.
Nu, se loss üs nümmi warte ;
fange mer s Liecht mit beide Händ.
S Lebe tanzt uf mänki Arte.
Wie gschwind isch jede Maie z End.

Mai 2005

Audio-Datei
Buhr, Erika

Mehr Gedichte von Buhr, Erika

Mitglied werden

Nu nit debii? Dann aber flott! Jetzt mitmache und Mitglied were! So findsch uns
mehr Infos

So findsch uns

Muettersproch-
Gsellschaft
Hansjakobstr. 12
79117 Freiburg
eMail

Immer debii

un uffem laufende!
Abonnier unser
Infoposcht
Nejigkeitebriäfli