Mundart in der Schule

Buchen Sie alemannische Künstler

Aktuelles

Endinger Realschule ausgezeichnet
Bester Beitrag beim Mundartwettbewerb in der Schule.mehr Infos
LUDDI "ReTour de France"
Mit der extrafeinen Akustik-Tour in der Martinskirche Müllheimmehr Infos
1000 Wörter Alemannisch
Ein Wörter- und Bilderbuch für die Kleinenmehr Infos


Des gfallt mir Alemannische Wörter

Impressum | Datenschutz

Gedichte

Der gsund Patient

Salm, Hedwig
Er cha im Lebe guet kutschiere,
des het er notno g’lehrt, s isch wohr!
Wenn er sich selber will kuriere,
haut er im Dokter hinters Ohr.
Es fehlt em vil - schier jede Morge
isch scho ne neui Chrankhet do.
E plogte Ma, macht er sich Sorge,
gli mueß der Helfer zuenem cho.

Gern chauft er d Pille mit Traktätli,
wo selbe gwissehaft verschribt.
Eis schluckt er - s ander lit im Lädli -
Do lueg, was alles übrig blibt!
Es isch e ganzi Sammlig, jere,
was het das g’chostet, frog mi nit!
Mii Chranke cha ders gnau erchläre,
er isch grad wieder gsund un fit.

“I ha s halt notno glehrt, mi z’bsinne!
Un denks menggmol bim gröbste Schmerz:”
“I ha der Dokter in mir inne,
er wachst mer zmitts im eigene Herz!”
“I ha zuem Gsunde halt der Wille!”-
Zmols lauft er a, würd pudrig rot-
Er längt in s Lädli, schluckt e Pille:
“Das mach i numme so für d Not!”

Juli 1999


Mehr Gedichte von Salm, Hedwig

Mitglied werden

Nu nit debii? Dann aber flott! Jetzt mitmache und Mitglied were! So findsch uns
mehr Infos

So findsch uns

Muettersproch-
Gsellschaft
Hansjakobstr. 12
79117 Freiburg
eMail

Immer debii

un uffem laufende!
Abonnier unser
Infoposcht
Nejigkeitebriäfli