Mundart in der Schule

Buchen Sie alemannische Künstler

Aktuelles

Tagung fir de Dialekt
D Landesregierung het Dialektvetreter vum ganze Land zuere Tagung iiglade.mehr Infos
Schöne Grüße
aus dem Biosphärengebiet mit Mundartsprüchen.
Übersetzung finden Sie hier!mehr Infos
Alemannisches Wörterbuch ist da!
Die 3. neu bearbeitete Auflage ist soeben erschienen!mehr Infos


Des gfallt mir Alemannische Wörter

Impressum | Datenschutz

Gedichte

Ifall znacht

Scheurer, Wolfgang
I lig im Bett un dus grad i:
Do isch e schönes Versli gsi!
I mach schnell Liecht un schrib mr s uf,
sust chumm i morn bestimmt nit druf.
Mi Fraueli ruft nebedra:
"Mach s Liecht ab, daß i schlofe cha!"
Des haut mr glatt dr Fade ab;
un setz i au mi Geist in Trab,
es will un will nit cho,
drum lösch i ab un loß es goh.
Un chum sin d Augedeckel zue,
do gumpt s deher un git kei Rueh.
Jetz gang i dra un schrib s no gar
un bi so stolz ab dere War,
i mueß es ganz lut glese ha.
Doch d Rau meint numme: "Liebe Ma,
sig still, i ha doch nüt kapirt.
Jetz sig doch nit eso pressiert
un loß mi schlofe. Lis mr s morn."
So Unvrstand weckt Chünstlerzorn.
Wil si, so schint s mr, nit vrstoht,
um was es mir grad ebe goht ...
Bi zfride! Andre sig s passirt:
Die heb me eifach usquartirt. 

April 2013


Mehr Gedichte von Scheurer, Wolfgang

Mitglied werden

Nu nit debii? Dann aber flott! Jetzt mitmache und Mitglied were! So findsch uns
mehr Infos

So findsch uns

Muettersproch-
Gsellschaft
Hansjakobstr. 12
79117 Freiburg
eMail

Immer debii

un uffem laufende!
Abonnier unser
Infoposcht
Nejigkeitebriäfli