Startseite zum Kontaktformular zum Menü

Mundart in der Schule

Alle Infos zu unserem alemannisch- schwäbischen Angebot für Schulen

Aktuelles

1. alemannischer Poetryslam - "Wie d Schnure gwachse isch"!
D Muettersproch Gsellschaft un de Naturpark Südschwarzwald, veranstalte s erstmol e alemannische Poetryslam. Es isch de Versuch, nebe de bekannte Mundartwettbewerb, emol ebbis Neues z probiere. Mir freue uns uf vieli Bewerbunge. Als musikalische Gäst begrüße mir d Knaschtbrüeder us Schopfheim. De ganz Obend wird von SWR4 mitgschnitte un später gsendet. Do simma dabei.....mehr Infos
Poschtversand
mehr Infos


Des gfallt mir Alemannische Wörter

Impressum | Datenschutz

Seealemanne - Nejigkeite

Auf guet Konschtanzerisch - Auszug aus Laudatio auf unsere Weltkultur-Sprache

vum Paul Bischoff

Sie isch doch schä, unsre uriche Sproch,
me schwätzd se bloß selte, es loßt alles noch.
Jo wo hert me denn heit no hott oder wischt,
Eigmax, än Pflärre oder Hennedreckmischt?
Wer seht no zum Lehm dicke Lett oder so,
wer schwätzd no vum Fidle, heit seht me Popo!
D'Finke sind d'Hausschueh, än Baschger än Hund
und friener wars Muhl, heit isches dä Mund.
Me hot jo vuscheppret, vukimmlet, ganz klar,
ob's än Danzknopf, än Hegel oder Bäredreck war.
Än Kopf war än Model, än Geppel ä Rad,
me hert des fascht nimme und des isch doch schad.
Wer duet denn no gezle bis s'Hemd isch bätschnaß?
Heit goht me wenn's renglet jo nimme uf d'Gass.
Wo heißt's heit no Abtritt? Nei heit isch's ä Klo -
doch druff mund se alle, des bleibt immer so!

Jetz Mitglied were!

Mit 21,- Euro im Johr bisch debi! So wirsch ä echts Mitglied vo de Muettersproch-Gsellschaft un duesch unsri gliebti Sproch am Läbe halde.
Ameldeformular

So findsch uns

Muettersproch-
Gsellschaft
Hansjakobstr. 12
79117 Freiburg
eMail

Immer debii

un uffem laufende!
Abonnier unser
Infoposcht
Nejigkeitebriäfli