Mundart in der Schule

Buchen Sie alemannische Künstler

Aktuelles

Endinger Realschule ausgezeichnet
Bester Beitrag beim Mundartwettbewerb in der Schule.mehr Infos
LUDDI "ReTour de France"
Mit der extrafeinen Akustik-Tour in der Martinskirche Müllheimmehr Infos
1000 Wörter Alemannisch
Ein Wörter- und Bilderbuch für die Kleinenmehr Infos


Des gfallt mir Alemannische Wörter

Impressum | Datenschutz

Gedichte

Friehlingsblange

Ohm, Werner
I lueg im März zuem Fenschter us;
s isch chalt, un s regnet – s isch e Gruus.
I sih dört duß d Akazie stoh;
ganz schwarz un duschter sin si no.

Blibt s disjohr ägscht no lang so chalt?
Wenn zieht dr Friehling in dr Wald?
I ha ne Blange in mim Bluet
no Bluescht un Bliete, Sunnegluet.

So lueg i nonemol dörthi,
wo-n-ich zerscht bloß d Akazie sih,
un wo-n-i lueg, no sih-n-i do
ganz nooch e Wiidezwiigli stoh.

Es blieiht; s sin Silberchätzli dra
mit Goldstaub druf; i lueg si a,
un wo-n-i s’ sih, no weiß i glii:
Dr Friehling mueß scho dusse sii!

Es isch halt allewiil eso:
Sihsch groß un schwarz d Akazie stoh,
un s Blietezwiigli dir entgoht,
obwohl s dr doch viil nöcher stoht!

März 2003


Mehr Gedichte von Ohm, Werner

Mitglied werden

Nu nit debii? Dann aber flott! Jetzt mitmache und Mitglied were! So findsch uns
mehr Infos

So findsch uns

Muettersproch-
Gsellschaft
Hansjakobstr. 12
79117 Freiburg
eMail

Immer debii

un uffem laufende!
Abonnier unser
Infoposcht
Nejigkeitebriäfli