Startseite zum Kontaktformular zum Menü

Mundart in der Schule

Alle Infos zu unserem alemannisch- schwäbischen Angebot für Schulen

Aktuelles

Gerhard-Jung-Wettbewerb 2021/22
Junge MundartautorInnen aufgepasst: Die Stadt Zell schreibt einen Mundartwettbewerb in Lyrik, Prosa, Lied und Spiel für Teilnehmer bis 35 Jahre aus.mehr Infos
Sebastian-Blau-Preis
Im Jahr 2022 für Filmemacher*innen, auch aus dem alemannischen Sprachraum.mehr Infos
Mir sin jetz au uf Twitter un Instagram!
mehr Infos


Des gfallt mir Alemannische Wörter

Impressum | Datenschutz

Gedichte

Wiihnachte

Pflaum, Stefan
Wiihnachte isch Kerzeschimmer,
Dächer unterm Schnee.
Brötliduft im ganze Huus,
un noch viel, viel meh!

Wiihnachte isch Lampeschien
hinterm Canapé.
Lese, nix me mache mien,
un noch viel, viel meh!

Wiihnachte isch Gänsebrote,
Rotwii, Mageweh.
Schwätzli halte, Rätsel rote,
un noch viel, viel meh!

Wiihnachte isch zämme hucke,
d Zit für d Märchenfee.
D Kinder loose, frooge, gucke,
un noch viel, viel meh!

Wiihnachte isch Kinderfreud:
S Chrischtkind kummt, juchhee!
Gschenkli öffne, dankschön sage,
un noch viel, viel meh!

Wiihnachte isch Glockeklinge,
Chrischtbaum, Zimt un Tee.
Orgelspiel un Liedersinge,
un noch viel, viel meh!

Wiihnachte isch kaufe, kaufe,
mit un ohni Geld.
Schulde mache, renne, laufe,
Gschäftlimacherwelt.

Wiihnachte isch s Chrischtuskindle
in d Kripp im Stall,
s ewig Wunder, s heilig Stündli:

aber nit überall!!
 

 

Dezember 2010

Mitglied werden

Nu nit debii? Dann aber flott! Jetzt mitmache und Mitglied were! So findsch uns
mehr Infos

So findsch uns

Muettersproch-
Gsellschaft
Hansjakobstr. 12
79117 Freiburg
eMail

Immer debii

un uffem laufende!
Abonnier unser
Infoposcht
Nejigkeitebriäfli