Gedichte

Selli

Pflaum, Stefan
Selli,
wu schu wider aafange
d Welt ufteile
in Religione, Huttfarbe, Länder,
bruche mr nit.

Selli,
wo uns vorschriebe welle,
wer ins Kröpfli,
wer ins Töpfli kummt,
welle mr nit.

Selli,
wo andri durch d Stroße hetze,
bloß,
wil si andersch sinn,
losse mr nit.

April 2017

Mitglied werden

Nu nit debii? Dann aber flott! Jetzt mitmache und Mitglied were! So findsch uns
mehr Infos

So findsch uns

Muettersproch-
Gsellschaft
Hansjakobstr. 12
79117 Freiburg
eMail

Immer debii

un uffem laufende!
Abonnier unser
Infoposcht
Nejigkeitebriäfli