Mundart in der Schule

Buchen Sie alemannische Künstler

Aktuelles

Endinger Realschule ausgezeichnet
Bester Beitrag beim Mundartwettbewerb in der Schule.mehr Infos
LUDDI "ReTour de France"
Mit der extrafeinen Akustik-Tour in der Martinskirche Müllheimmehr Infos
1000 Wörter Alemannisch
Ein Wörter- und Bilderbuch für die Kleinenmehr Infos


Des gfallt mir Alemannische Wörter

Impressum | Datenschutz

Gedichte

V'rständiga

Ganther, August
(aus: Silwerdischtle us em Schwarzwald)

Franzosa, nowli Lüttli, wuhne
E Woche drei ball in d'r Krune.
O, 's gfallt ne sölli uf em Wald!
Bloß mit em Schwätze habbert's halt.
Dütsch kinne si no nit e Schnok.
Des isch e G'wurgs als un e G'frog!
Un 's Krunewirts v'rstihn französisch
Grad wia ne Wasserschapf chinesisch.
Do brucht's als g'hörig Rueß un Salz,
Bis dia enand begriffe-n als.
Doch d' Wirdi un d' Madam, dia bleich,
Dia kumme-n allewil als z' Streich.
's Verständiga, des hen sie los;
Do drinne sin sie meh as groß.
Gescht z'owed hen sie Brodis g'ha;
D Französi, selli luegt en a.
Sie het dem Brodis nit recht traut;
Sie stupft dra rum un schmeckt und kaut.
Sie düdet druf un lacht so schlau
Un piepst: "Sein wohl miau, miau?"
"Oh, nei," het d' Wirdi z' Antwort gä,
"Nix, nix miau, - mäh, mäh, - mäh, mäh!"
 

Januar 2009


Mehr Gedichte von Ganther, August

Mitglied werden

Nu nit debii? Dann aber flott! Jetzt mitmache und Mitglied were! So findsch uns
mehr Infos

So findsch uns

Muettersproch-
Gsellschaft
Hansjakobstr. 12
79117 Freiburg
eMail

Immer debii

un uffem laufende!
Abonnier unser
Infoposcht
Nejigkeitebriäfli