Mundart in der Schule

Buchen Sie alemannische Künstler

Aktuelles

Dialektsprüche für Radolfzell
Vorschläge können eingesendet werden.mehr Infos
Alemannisch läbt!
Mundartwettbewerb verlängert bis zum 31. Januar 2021mehr Infos
Mund-Nase-Schutz uf Alemannisch
"Trau di halt – schwätz alemannisch"mehr Infos


Des gfallt mir Alemannische Wörter

Impressum | Datenschutz

Gedichte

Juligewitter

Loy, Mariele
Oh, isch des heiß,
d Luft stoht,
30 Grad im Schatte,
kei Liftli goht.
Kei Vogel siihsch,
un d Fliege sin ab,
si fresse di fascht
un de bisch eso schlapp.
De Himmel bedeckt sich,
langsam lauft s zue,
d Sunne verschwindet,
e unheimliche Rueh.
E heftige Windstoß,
Staub wirblet uf,
e grelle Blitz,
de Dunder folgt druf.
Großi Regetropfe
klatsche uf d Stroß,
s fangt z schitte a,
s Inferno goht los.
Geelgraue Himmel,
s isch fascht Nacht,
Blitz folgt uf Blitz
un de Dunder kracht.
Am Horizont wird s hell,
scho isch es umme
un als wenn nit gsi wär,
schiint wieder d Sunne.
Sisch alles wie abgwäsche,
suufer un blank.
Für so viel frischi Luft
im Herrgott sei Dank.
 

Juli 2013

Mitglied werden

Nu nit debii? Dann aber flott! Jetzt mitmache und Mitglied were! So findsch uns
mehr Infos

So findsch uns

Muettersproch-
Gsellschaft
Hansjakobstr. 12
79117 Freiburg
eMail

Immer debii

un uffem laufende!
Abonnier unser
Infoposcht
Nejigkeitebriäfli