Mundart in der Schule

Buchen Sie alemannische Künstler

Aktuelles

Tagung fir de Dialekt
D Landesregierung het Dialektvetreter vum ganze Land zuere Tagung iiglade.mehr Infos
Schöne Grüße
aus dem Biosphärengebiet mit Mundartsprüchen.
Übersetzung finden Sie hier!mehr Infos
Alemannisches Wörterbuch ist da!
Die 3. neu bearbeitete Auflage ist soeben erschienen!mehr Infos


Des gfallt mir Alemannische Wörter

Impressum | Datenschutz

Gedichte

City-Bike

Fröhlich, Walter
Es hot seit kurzem seller MIKE
Ä nagelneies CITY-BIKE.
Mit dem fegt er etz quer durch d City
bis a des Hus vu sinere Kity.

Er schaltet nab in zwelfte Gang,
schellt zweimol kurz und omol lang
und hofft, sie dät etz use lugen,
er isch ä wengle us den Fugen,

des heißt, er moß scho firchtig schnaufe,
des CITY-BIKE schlaucht meh als laufe.
Uf dem Kopf do tragt der Schelm
nadierlich einen Fahrrad-Helm.

Mit dem sieht etz der arme Tropf
weng aus, wie so en Fliege-Kopf,
doch er will ihn halt  benitzen,
um beim Sturz sein Hirn zu schitzen.

Und der Hirnschutz ist beliebt,
obwohl’s do nix zu schitzen giibt.
Der Hirnschutz, der versagt doch glatt,
wenn oner gar ko Hirn nicht hat.

Des Hirn wird nämlich aufgeweicht,
wenn man zuviel hinein dir seicht.
Schaltesch du des Fernsehn an,
droht dir sofort der Rinderwahn.

Und weil hirnlos seller Mike,
trat seine Kity in den Streik,
sie woß, der Mensch isch aus den Fugen,
drum will sie au it use lugen,
us dem Fenschter, wo der Mike
schtoht mit seinem City-Bike.
Wa nützt dem Mike etz Helm samt  Rad,
er merkt’s jo it mol, des isch schad. . .

Juni 2003

Mitglied werden

Nu nit debii? Dann aber flott! Jetzt mitmache und Mitglied were! So findsch uns
mehr Infos

So findsch uns

Muettersproch-
Gsellschaft
Hansjakobstr. 12
79117 Freiburg
eMail

Immer debii

un uffem laufende!
Abonnier unser
Infoposcht
Nejigkeitebriäfli