Mundart in der Schule

Buchen Sie alemannische Künstler

Aktuelles

Tagung fir de Dialekt
D Landesregierung het Dialektvetreter vum ganze Land zuere Tagung iiglade.mehr Infos
Schöne Grüße
aus dem Biosphärengebiet mit Mundartsprüchen.
Übersetzung finden Sie hier!mehr Infos
Alemannisches Wörterbuch ist da!
Die 3. neu bearbeitete Auflage ist soeben erschienen!mehr Infos


Des gfallt mir Alemannische Wörter

Impressum | Datenschutz

Gedichte

Kommunikation

Fröhlich, Walter
De Otto schwätzt selte mit sinere Frau
zu wa soller denn au?
Er mag halt eifach sei Rueh, der Maa,
drum macht er scho morgens der Fernsäher a.
Er findet des prima und mont, des sei schlau,
do schwätzts jo doch all, des langt sinere Frau.
Sie denkt scho lang, i schwätz nint mit em Maa,
do schtellt sie sich lieber doch s Radio a.
Der hot weder am Obed, ersch recht it am Morge
en Funke Intresse fir alle mine Sorge.
Drum brucht sie en Radio i Kuche un Zimmer,
Hauptsach isch, s schwätzt und s Radio schwätzt immer.
Die Ehe, des woß beinah jeder,
macht blede Leit no vill vill bleder.
Drum sotted Menschen, wenn sie freien,
it nu uf Schönheit ine keien.
Denn bisch du bled bemannt, beweibt,
ka’s sei, daß dir nu s Radio bleibt. 

Januar 2007

Mitglied werden

Nu nit debii? Dann aber flott! Jetzt mitmache und Mitglied were! So findsch uns
mehr Infos

So findsch uns

Muettersproch-
Gsellschaft
Hansjakobstr. 12
79117 Freiburg
eMail

Immer debii

un uffem laufende!
Abonnier unser
Infoposcht
Nejigkeitebriäfli