Mundart in der Schule

Buchen Sie alemannische Künstler

Aktuelles

E Video
iber d Liäbi in schwere Zitte.mehr Infos
Mitgliederversammlung abgsait
Wegenem Corona kei Treffe am 18. April.mehr Infos
8. Landschreiber-Wettbewerb 2020
Gesucht: Autorinnen und Autoren, die sprachspielerisch, sprachkritisch, satirisch, phantastisch, reflexiv oder einfach deskriptiv zum Thema Sprache schreiben wollen.mehr Infos


Des gfallt mir Alemannische Wörter

Impressum | Datenschutz

Gedichte

Lüt un still

Kurrus, Karl
Lüt isch dia Welt,
strittet um s Geld.

Recht-ha un Groß-tua,
so isch der Nia-gnua.
Z fride küm Einer.
Horche will Keiner;
gli üs der Hüt.
Haß schiaßt in s Krüt.
Lüt!
Ganz lüt!
Iberlüt!

Jeder wird still,
wenn s Einer will.

Welt, dno goht s adje.
Geld nutzt do nit meh.
Was so arg lüt gsi,
wird gli kapütt si.
Alli sin still,
wenn s Einer will. –
Still!
Ganz still!
Mislistill!

November 2004

Mitglied werden

Nu nit debii? Dann aber flott! Jetzt mitmache und Mitglied were! So findsch uns
mehr Infos

So findsch uns

Muettersproch-
Gsellschaft
Hansjakobstr. 12
79117 Freiburg
eMail

Immer debii

un uffem laufende!
Abonnier unser
Infoposcht
Nejigkeitebriäfli