Mundart in der Schule

Buchen Sie alemannische Künstler

Aktuelles

Neues Lädeli
Unser Lädeli het sich rusputzt.mehr Infos
8. Landschreiber-Wettbewerb 2020
Gesucht: Autorinnen und Autoren, die sprachspielerisch, sprachkritisch, satirisch, phantastisch, reflexiv oder einfach deskriptiv zum Thema Sprache schreiben wollen.mehr Infos
Neue Videos
uf unserem YouTube-Kanalmehr Infos


Des gfallt mir Alemannische Wörter

Impressum | Datenschutz

Gedichte

S git Neier

Heizmann, Helmut
Neier Win
un Zwibbelkueche
mueß jetzt sin;
de muesch’s v’rsueche.
Jetzt isch d’ Zitt
fir derlei Sache.
’s isch sowitt,
jetzt kammer lache.

Neier Win
isch Luschdbarkeit,
’s isch ä Gwinn,
wil d’ Seel sich fraid.
Zwibbelkueche
no dezue,
sottsch’s v’rsueche;
’s loßt kei Rueh.
Kannsch ’s ruhig wage,
muesch nit wanke;
Darm un Mage
duen der’s danke.
“Wenn Liib un Seel
duesch zämmehalde,
gehsch nit fehl”,
sage schu d’ Alde.

Oktober 2003
Heizmann, Helmut

Mehr Gedichte von Heizmann, Helmut

Mitglied werden

Nu nit debii? Dann aber flott! Jetzt mitmache und Mitglied were! So findsch uns
mehr Infos

So findsch uns

Muettersproch-
Gsellschaft
Hansjakobstr. 12
79117 Freiburg
eMail

Immer debii

un uffem laufende!
Abonnier unser
Infoposcht
Nejigkeitebriäfli