Mundart in der Schule

Buchen Sie alemannische Künstler

Aktuelles

Mitgliederversammlung abgsait
Wegenem Corona kei Treffe am 18. April.mehr Infos
Neues Lädeli
Unser Lädeli het sich rusputzt.mehr Infos
8. Landschreiber-Wettbewerb 2020
Gesucht: Autorinnen und Autoren, die sprachspielerisch, sprachkritisch, satirisch, phantastisch, reflexiv oder einfach deskriptiv zum Thema Sprache schreiben wollen.mehr Infos


Des gfallt mir Alemannische Wörter

Impressum | Datenschutz

Gedichte

Mi beschder Freind

Heizmann, Helmut
I han ä Hund, der basst mer uff,
er schützt mer’s Huus un’s Läbe.
Do kann i mi verlosse druff;
do lieg i nie denäbe.

Wenn i heimkumm, sieh i ‘s glich,
des isch ehrlich un nit g’loge;
wenn’s Schwänzli waggelt fraid er sich -
mi Hundli isch mer ehrlich g’woge.
Wenn er mi sieht - ‘s isch ehrlich g’said
‘s Schenschd un ‘s Ehrlichschd uf de Welt -,
wie der Hund sich dribber fraid.
Des kannsch nit kaufe für viel Geld.

Juni 2000
Heizmann, Helmut

Mehr Gedichte von Heizmann, Helmut

Mitglied werden

Nu nit debii? Dann aber flott! Jetzt mitmache und Mitglied were! So findsch uns
mehr Infos

So findsch uns

Muettersproch-
Gsellschaft
Hansjakobstr. 12
79117 Freiburg
eMail

Immer debii

un uffem laufende!
Abonnier unser
Infoposcht
Nejigkeitebriäfli