Startseite zum Kontaktformular zum Menü

Mundart in der Schule

Alle Infos zu unserem alemannisch- schwäbischen Angebot für Schulen

Aktuelles

Sprachtagung Alemannisch
"Alemannisch: Eigenschaften, Möglichkeiten, Grenzen"mehr Infos
Sebastian-Blau-Preis
Im Jahr 2022 für Filmemacher*innen, auch aus dem alemannischen Sprachraum.mehr Infos
9. Landschreiber-Wettbewerb 2021
Gesucht: Autorinnen und Autoren, die sprachspielerisch, sprachkritisch, satirisch, phantastisch, reflexiv oder einfach deskriptiv zum Thema Sprache schreiben wollen.mehr Infos


Des gfallt mir Alemannische Wörter

Impressum | Datenschutz

Gedichte

Eneweg!

Meyer, Otto
Isch des nit e scheni Zit,
iberall goht’s luschtig zua;
aß des iber d Fasnt blit –
druckt is mänkmol aü dr Schuah!

Uf dr Welt git’s „großi Narre“,
dia hän mit Frohsinn nit viel z’dua;
denksch an dr v’rfahre Karre –
finschter wird’s wia in-ere Kuah!

In Wirtschaft, Politik un Schport
haüt mr enander ibers Ohr;
tagtäglig hersch V’rbreche, Mord –
wia kunnt mr sich afange vor?

Un allewil wird meh v’rlangt
fir Sache, wu dr halt muasch ha;
wer so um sini Zuakumpft bangt
isch nit am beschte dra.
Dia Sorge muasch uf d Site schiabe,
uns juckt doch s Narr-si – wellewäg –
mr len dia Grille jetz, dia triabe,
un fraien-is uf d Fasnettäg!

Februar 2005

Mitglied werden

Nu nit debii? Dann aber flott! Jetzt mitmache und Mitglied were! So findsch uns
mehr Infos

So findsch uns

Muettersproch-
Gsellschaft
Hansjakobstr. 12
79117 Freiburg
eMail

Immer debii

un uffem laufende!
Abonnier unser
Infoposcht
Nejigkeitebriäfli