Mundart in der Schule

Buchen Sie alemannische Künstler

Aktuelles

E Video
iber d Liäbi in schwere Zitte.mehr Infos
Mitgliederversammlung abgsait
Wegenem Corona kei Treffe am 18. April.mehr Infos
8. Landschreiber-Wettbewerb 2020
Gesucht: Autorinnen und Autoren, die sprachspielerisch, sprachkritisch, satirisch, phantastisch, reflexiv oder einfach deskriptiv zum Thema Sprache schreiben wollen.mehr Infos


Des gfallt mir Alemannische Wörter

Impressum | Datenschutz

Gedichte

Sell isch suur

Jung, Gerhard
De Linse-Fritz isch in de Rebe
go Pföste setze un verstrebe.
Er chrampft, bis alles richtig sitzt;
kei Wunder, aß de Linsi schwitzt.

Do chunnt de Dokter Spägg verbei
un sait: “Wa soll die Schinderei?
Jetz mach di numme nit gar hi,
do wachst doch numme suure Wii!”

“Dier müen s jo wüsse, was druus würd,
ihr hän jo d Süüri au studiert”
so brummt de Fritz, “i chönnt druf wette,
mit eure Sprützen un Tablette
wird s Leben au nit zuckersüeß,
sell merksch dört, an diim Fridhofsgmües!

Öb bi de Mensche, öb bim Wii,
e bizzeli suur wird nötig sii,
sell git de Sach de richtig Guu,
mir sin nit anderst, i un du!

Un weisch was?” sait de Linsebuur:
“Kei Wii ha, Dokter,
sell isch suur!”

März 2001

Mitglied werden

Nu nit debii? Dann aber flott! Jetzt mitmache und Mitglied were! So findsch uns
mehr Infos

So findsch uns

Muettersproch-
Gsellschaft
Hansjakobstr. 12
79117 Freiburg
eMail

Immer debii

un uffem laufende!
Abonnier unser
Infoposcht
Nejigkeitebriäfli