Gedichte

Bim Chränzle

Heimann-Buß, Christa
(aus: Seelefäde)

Es isch so Bruuch im Oberland,
daß me e Chranz duet binde
für zweu wo zemme Hand in Hand
e Ehestand wenn gründe.

Un so wie Nascht an Näschtli hebt,
so sollet ihr im Lebe -
au wenn's mol dunderet un bebt -
fescht anenander chlebe.

Dient allwil Liebi für euch ha
un dient euch achte, ehre.
Wenn eins im andre diene cha,
no duet sich 's Glück vermehre.

Mir wünsche euch e frohi Zit
un Gsundheit, nüt zuem Chlage,
no loßt sich au e "Ehejoch"
vorzüglich zemme trage!

(Zusatzvers bim "Chettene spanne")

Jetz stoßet a un trinket us,
de Bräutigam soll zahle.
Mir wünsche euch viil Glück ins Huus
un keini Ehequale.
 

September 2010

Mitglied werden

Nu nit debii? Dann aber flott! Jetzt mitmache und Mitglied were! So findsch uns
mehr Infos

So findsch uns

Muettersproch-
Gsellschaft
Hansjakobstr. 12
79117 Freiburg
eMail

Immer debii

un uffem laufende!
Abonnier unser
Infoposcht
Nejigkeitebriäfli